Auslandsreise mit Kindern

Kinder brauchen einen eigenen Pass

Eltern, die mit ihren Kindern in den Ferien auf Auslandsreise gehen wollen, müssen für den Nachwuchs eigene Pässe haben. Laut Innenministerium sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern vom 26. Juni 2012 an ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Ab diesem Tag müssen alle Kinder bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Je nach Alter und Reiseziel kommen dafür Kinderreisepässe, Reisepässe oder Personalausweise in Frage. Die Pässe der Eltern bleiben weiter uneingeschränkt gültig. Bei der Neuausstellung von Reisepässen werden bereits seit 2007 keine Kinder mehr eingetragen.

Kinder reisen ohne Eltern oder mit nur einem Elternteil 

Wenn Kindern unter 18 Jahren alleine ohne Eltern verreisen, muss immer eine Bestätigung beider Elternteile mitgeführt werden, dass das Kind an dieser Reise teilnehmen darf und wer während dieser Zeit für das Kind verantwortlich ist.

Wenn ein Kind mit nur einem Elternteil reist, wird je nach Land ebenfalls eine Bestätigung des nicht mitreisenden Elternteils verlangt, dass das Kind an dieser Reise teilnehmen darf.

Mutter / Vater und Kind haben unterschiedliche Namen

Bei unterschiedlichen Namen von Mutter bzw. Vater und Kind müssen Dokumente in Kopie mitgeführt werden, aus denen die  Verwandtschaft hervorgeht z.B. Geburts- , Adoptions- Heiratsurkunde oder ähnlich.

Bitte informieren Sie sich bei Reisen mit Kindern rechtzeitig über die Einreisebestimmungen Ihres Urlaubsziels, auch wenn es sich dabei um EU Länder handelt.